Sensibilisierung als erste Abwehr vor Cyberangriffen

“Phishing” bedeutet das Abschöpfen von Informationen durch E-Mails, durch die man auf manipulierte Webseiten gelockt wird, wo sensible Daten abgefragt werden. Untersuchungen zeigen, dass es keinen technischen Schutz gegen diese Bedrohungen gibt. Und hier setzt unser, übrigens kostenfreier, Service an.

Mit dem Phishing-Simulations-Service werden sog. „Phishing-Simulationen“ durchgeführt. Das sind Maßnahmen zur Mitarbeiter*-Sensibilisierung, die keinen direkten Schaden innerhalb des „gephishten“ Unternehmens verursachen, sondern hoffentlich den Teilnehmern einen Lerneffekt bringen.

Wie läuft eine Phishing Simulation ab?

Zunächst melden Sie Ihr Unternehmen bei uns an. Erst nach der juristischen Absicherung (per ADV-Vertrag) senden Sie uns eine Liste mit E-Mail-Adressen der Teilnehmer*.

Innerhalb der nächsten Kampagne, die i.d.R. zum Monatsbeginn startet, erhalten Ihre Mitarbeiter* entsprechend präparierte E-Mails. Jeder geklickte Link wird gezählt, wobei keine Zuordnung zum konkreten Mitarbeiter* möglich ist, sondern nur zum Unternehmen bzw. zur Organisation. Bei dieser Gelegenheit werden die Teilnehmer* auf diese Webseite umgeleitet und auf Phishing-Bedrohungen hingewiesen, was einen Schulungseffekt bewirken soll.

Zum Schluss eine Auswertung

Nach Abschluss der Simulation, die sich über 2 – 4 Wochen erstreckt, erhalten Sie und Ihre Mitarbeiter* eine statistische Auswertung für Ihr Unternehmen.

Eine unternehmensübergreifende Auswertung erfolgt in größeren Abständen auf Veranstaltungen der IHKn und HKn (Handwerks-Kammern), zum Thema “IT-Sicherheit”.

Starttermine

Hier erfolgt nur eine Interessensbekundung. Nach Unterzeichnung einer Vereinbarung zur “Auftrags-Daten-Verarbeitung” werden wir die E-Mail-Adressen der Teilnehmer Ihrer Firma/Organisation in unser System einspeichern. Zum nächsten Starttermin beginnt die Phishing-Simulation.

Anmeldung

Hier erfolgt nur eine Interessensbekundung. Nach Unterzeichnung einer Vereinbarung zur “Auftrags-Daten-Verarbeitung” werden wir die E-Mail-Adressen der Teilnehmer Ihres Unternehmens in unser System einspeichern. Zum nächsten Starttermin beginnt die Phishing-Simulation.

IT-Sicherheit für Ihr Unternehmen

Menü

Login

Newsletter

Registriere dich für unseren Newsletter.