An diesem Praxistag werden zwei Aspekte der IT-Sicherheit gebündelt – Sicherheit im Netzwerk sowie das leidige Thema “Backup”. Wie auch schon beim “Planspiel Firmennetzwerk“, welches die ersten drei Module thematisch abdeckt, deckt jedes Modul ein Minimum an Theorie mit je einer Praxiseinheit ab. Dabei kommen weitgehend kostengünstige Lösungen (Open-Source oder Low-Budget) zum Einsatz. Anhand dieser wird der Funktionsumfang kennengelernt sowie eine simple Aufgabe durchgespielt. Die erlernten Techniken können auf andere Software übertragen werden. 

Alle Module werden an unserem virtuellen Unternehmen HandwerKITS durchgeführt. Es kann somit die theoretischen Erfahrung direkt umgesetzt und ausprobiert werden.

Datensicherung (Backup & NAS)

Das leidige Thema Backup wird oft nur partiell umgesetzt. In diesem Modul zeigen wir wie sie mit Hilfe eines Netzwerkspeichers (NAS), Backups umsetzen können, so dass eine automatische Sicherung erfolgt. Im Praxisteil müssen sie mit Hilfe von Snapshots ihre Daten sichern und wie sie diese nach einem Datenverlust wiederherstellen.

Netzwerk-Scan und Schwachstellenanalyse

Netzwerk-Scan (Modul I)

Die Teilnehmer müssen einen Netzwerk- und Port-Scan durch an unserem virtuellen Unternehmen durchführen und anschließend die Ergebnisse interpretieren.

Schwachstellenanalyse (Modul II)

Mit Hilfe von OpenVAS wird eine Schwachstellenanalyse am Unternehmensnetzwerk durchgeführt und ausgewählte Komponenten genauer betrachtet.

Netzwerk-Segmentierung

Erlernen einfacher Methoden zur Netzwerk-Segmentierung und deren Umsetzung mit Hilfe von VLANs

Die Kursleitung referiert über Grundprinzipien der Netzwerk-Segmentierung. Neben theoretischen Ausführungen wird gezeigt, wie sich durch entsprechende Komponenten (Firewall-Router) das Netzwerk in getrennte Bereiche aufspalten lässt.

Jeder Teilnehmer muss mit Hilfe eines managebaren Netzwerkswitch ein Beispielnetzwerk segmentieren.

 

IT-Sicherheit für Ihr Unternehmen

Menü

Login

Newsletter

Registriere dich für unseren Newsletter.